🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Sammlung: Fingerklavier

4 Produkte

Magst Du Musik und interessierst Du Dich besonders für Musikinstrumente? Es gibt viele verschiedene Modelle für unterschiedliche Musikrichtungen, und jedes Instrument erzeugt einen spezifischen Klang, der Deinem Ohr schmeichelt. Mit einem Fingerklavier lernst Du superschnell und einfach Deine Lieblingssongs zu spielen. 

Wahrscheinlich kennst Du viele Instrumente, wie die Gitarre, das Klavier oder die Geige. Einige von ihnen sind sehr beliebt und ihr Sound ist leicht zu erkennen. Aber es gibt auch andere Instrumente, die häufiger übersehen werden, obwohl sie wunderschöne Melodien hervorbringen können, von denen Du einige vielleicht schon einmal gehört hast. Es ist wichtig, dass Du Dein Wissen über Musikinstrumente aus aller Welt erweiterst. Deshalb haben wir beschlossen, Dir einen umfassenden Artikel über das Kalimba Fingerklavier zu präsentieren.

Gerade wenn Du noch keine Erfahrung mit Musik hast, ist das Fingerklavier der perfekte Begleiter für den Einstieg in die musikalische Welt. Besonders für Kinder ist das kleine und leichte Instrument, das überallhin mitgenommen werden kann, eine große Freude.

Hast Du schon einmal von diesem Instrument gehört oder gesehen, wie es gespielt wird? Das Fingerklavier ist noch relativ unbekannt, aber das tut seiner Originalität keinen Abbruch. Wenn Du mehr über das Instrument wissen willst oder Dich bereits entschlossen hast, ein Fingerklavier kaufen zu wollen, dann lies weiter.

Was ist ein Fingerklavier

Das Musizieren hat viele nützliche Auswirkungen: Es verbessert das Erinnerungsvermögen, stärkt das persönliche Selbstwertgefühl und bereichert sogar die soziale Interaktion. Doch womit kann man ohne musikalische Vorkenntnisse überhaupt starten? Möchtest Du ein Kalimba Fingerklavier kaufen? Welche Typen gibt es? Oder möchtest Du vielleicht lieber eine Handpan oder eine Zungentrommel statt der Kalimba? Wie leicht ist es, das Fingerklavier spielen lernen zu können? 

Sehen wir uns erst einmal an, was ein Fingerklavier ist. 

Das Fingerklavier, die Daumentrommel, die Kalimba, Sanza, Mbira, Mambira, Malimba Kisanji oder Quisanche hat je nach Land und Region, auf die sie sich bezieht, einen anderen Namen, ist aber eigentlich dasselbe. Sie wurde ursprünglich auf dem afrikanischen Kontinent, genauer gesagt in Simbabwe, entwickelt. Schnell kannst Du mit einem Fingerklavier spielen lernen und Deine Lieblingssongs interpretieren.

Nicht nur die kleine, tragbare Größe (siehe Mini Fingerklavier), sondern auch die extrem einfache Bedienung - einfach die Metalltasten mit dem Fingernagel drücken - sind entscheidende Kriterien für die Beliebtheit des Fingerklaviers. Das Fingerklavier spielen lernen ist ein Kinderspiel. Doch, um das Instrument wirklich zu begreifen, ist es notwendig, sich auf den Kontinent zu begeben, von dem es stammt: Afrika.

In Simbabwe ist Mbira der am häufigsten verwendete Name für das Instrument, während in Kenia Kalimba, in Rhuanda Ikembe und im Kongo Likembe verwendet werden. In Westafrika werden häufig allgemeinere Namen für diese Arten von Idiofonen verwendet, wie Daumenpiano oder Fingerklavier.

Sie ist auch in Lateinamerika weitverbreitet, wo sie mit den Sklaven eingeführt wurde. Vor etwa 1.300 Jahren, kam jemand auf die glorreiche Idee, die Tasten des Fingerklaviers, die zuvor aus natürlichen Materialien bestanden (meistens Bambus), aus Metall zu fertigen. Das gab den Instrumenten eine wesentlich längere Lebensdauer. Außerdem waren die Klänge lauter und in der Tonfarbe höher. 

In Europa begann das Interesse am Fingerklavier erst nach 1950 und dies, als Dr. Hugh Tracey sich dafür einsetzte. Betrachten wir nun näher, was Du beim Fingerklavier Kaufen und dem anschließenden Fingerklavier Lernen beherzigen solltest. 

Fingerklavier kaufen - worauf solltest Du achten? 

Was für ein Fingerklavier sollte ich kaufen? Das kommt ganz auf Deine persönlichen Voraussetzungen an, z.B. auf die Lieder, die Du auf dem Kalimba Fingerklavier lernen möchtest. Überdies solltest Du analysieren, was Du mit dem Instrument erreichen möchtest. Auch Dein finanzieller Rahmen und weitere Instrumente, die Du eventuell besitzt, wie z. B. ein Schlagzeug, eine Zungentrommel oder eine Gitarre, die Du gerne mit der Kalimba zusammenspielen möchtest, müssen bedacht werden.

Die Kalimba Fingerklaviere gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Materialien. Die für Dich optimale Kalimba ist jene, die Deinen Bedürfnissen am nächsten kommt. Willst Du ein Mini Fingerklavier für unterwegs oder eher eine 21-Tasten-Kalimba? Möchtest Du jetzt das Musizieren mit dem Fingerklavier lernen oder verfügst Du schon über fortgeschrittene Musikkenntnisse?

Worauf sollte man achten:

Hier, einige Punkte, die das Fingerklavier Kaufen beeinflussen können:

  • Die Größe des Fingerklaviers bzw. Anzahl der Tasten Gegenwärtig sind auf dem Markt Ausführungen mit 8 Tasten (Mini Fingerklavier), mit 10, 15, 17, 21, 24 und 32 Tasten zu bekommen. Es besteht kein Zweifel daran, mit mehr Tasten kannst Du eine größere Bandbreite an Skalen (und somit mehr Songs) spielen. Ferner wirst Du mehr Fingerklavier Noten zur Verfügung haben, die Du individuell stimmen kannst. Kinder mögen eher weniger Tasten, also sollten sie mit dem Mini Fingerklavier beginnen

  • "Mini Fingerklavier"/ 8 Tasten - Für Anfänger und Kinder ist das kleine Instrument mit 8 Tasten eine gute Alternative, um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie ein Fingerklavier aussieht und sich anhört. Das Instrument ist nämlich klein genug, um es mitzunehmen und sogar als Kettenanhänger zu verwenden! Einsteiger wählen es gerne, und zwar dann, wenn sie ihr allererstes Fingerklavier kaufen und die ersten Songs auf einem Fingerklavier spielen lernen möchten. 
  • 10 bis 15 Tasten Kalimba - Bei zwischen 10 und 15 Tasten beginnt das Fingerklavier sein Potenzial zu entfalten. Teenager oder Erwachsene, die sich mit dem Musizieren noch nicht auskennen, werden sich mit diesem Daumenklavier wohlfühlen. Allerdings gibt es nur wenige Modelle mit dieser Anzahl von Tasten, was die Anschaffung erschweren könnte.

  • 17 bis 21 Tasten Fingerklavier - Die Instrumente mit 17 und 21 Lamellen sind die generischen Modelle in der Welt der Kalimba. Sie sind sehr einfach zu finden, auch auf unserer Sonodrum-Webseite, und das aus gutem Grund, denn das Verhältnis zwischen Herausforderung und musikalischem Potenzial ist hervorragend. Diese Tastenzahl wird in der Regel von Erwachsenen oder Teenagern gewählt, die bereits einen gewissen Zugang zur Musik haben. 

  • 24 bis 32 Tasten Kalimba - Die große Anzahl an Tasten/ Fingerklavier Noten und die Schwierigkeit, ein solches Instrument zu beherrschen, machen es zu einem Objekt, das wirklich nur von erfahrenen Musikern bedient werden sollte.

Form des Bretts unter den Tasten

Die beiden besten Brettformen für Fingerklavier Noten und -Tasten sind kastenförmige Boxen mit Schalllöchern oder flache Platten ohne Schalllöcher.  

Ursprünglich wurde die Kalimba ohne Schalllöcher konzipiert. Sie klingt dadurch viel heller und sanfter. Zudem werden die höheren Töne stärker gestimmt und sind klarer. Daher ist es die beste Bauform des Fingerklaviers, wenn Du oft in den oberen Tonhöhen spielst. 

Die schachtelförmige Kalimba verfügt über einen Resonanzkörper. Sobald Du die Zinken drückst, kommt es zu starken Resonanzwirkungen. Insbesondere beim Drücken der Bereiche um die Schalllöcher entstehen schwingungsähnliche Laute. Zusammengefasst eignet sich dieses Fingerklavier gut für den unteren bis mittleren Klangbereich mit einem kräftigen Vibrationston. 

Welches ist das optimale Material für den Boden des Fingerklaviers?

Es werden verschiedene Holzarten verwendet, die unterschiedlich wirken und die Klangqualität beeinflussen können.

Nach zahlreichen Fingerklavier Tests haben wir uns für ein Instrument aus hochwertigem Rosenholz und eine weitere Version aus Walnussholz entschieden. Hier möchten wir nun verschiedene andere handelsübliche Holzarten in puncto Aussehen und Klang miteinander vergleichen:

  • Akazie
    Klang: weich
    Farbe: rotbraune Farbe mit Maserung
  • Okoumé
    Klang: stabil, solide
    Farbe: Dunkelbraun 
  • Kiefernholz 
    Klang: gutes Volumen mit vollem, klarem Klang.
    Farbe: helles Holz
  • Bambusholz 
    Klang: zart, weich
    Farbe: helle Farbe mit natürlichen Strichen

Sollte man ein Instrument aus Holz oder Acrylglas nehmen?

Während Holz das traditionelle Material ist, aus dem Kalimbas hergestellt werden, gibt es seit kurzem auch eine neue Art von Instrument, das aus Acrylglas, einem Kunststoffpolymer, hergestellt wird. Diese beiden Arten von Fingerklavieren unterscheiden sich natürlich in Aussehen und Design, aber auch in vielen anderen Punkten, die es zu beachten gilt.

Der Unterschied ist nicht sehr groß, aber es gibt einige klangliche Veränderungen zwischen diesen beiden Materialien. Acryl neigt dazu, klare und warme Töne zu erzeugen, wodurch es sich perfekt für Schlaflieder und sanfte Musik zum Meditieren eignet. Die Holzkalimba hingegen hat eher satte Töne, die sich gut für mitreißende Melodien aus der Popkultur eignen. Die Fingerklavier Noten sind von der Anzahl der Tasten abhängig. 

Fingerklavier Hörprobe:


Fingerklavier Test - wie gut ist unser Fingerklavier


Beantwortung dieser Frage musst Du einfach einen Blick in einen der Testberichte auf unserer Seite werfen, und Du beurteilst selbst die Klasse von Instrument und den
Fingerklavier Test. Sonodrum kann eindeutig jeden Fingerklavier Test in Deutschland bestehen. 

  1. Fabian K. über die Sonodrum Kalimba - „Ein wahnsinnig gut verarbeites Instrument, der Klang ist weich und beruhigend - klare Empfehlung!”
  2. Ralf G.: „Ich bin Anfänger und liebe es, mit den Händen oder Fingern mich rhythmisch zu bewegen. Und der Klang und das Gerät begeistern mich einfach.” Es besteht alle Fingerklavier-Tests in Deutschland!
  3. Sina A.: „Tolles Produkt. In allen Aspekten super. Sonodrum Kalimba - Afrikanisches Rosenholz

Es handelt sich hierbei um Ausführungen mit 17 oder 21 Tasten von Sonodrum. Und da ein Fingerklavier Test oft nicht die ganze Wahrheit sagt, versichern wir Dir hier nochmals, dass Du mit einem Fingerklavier spielen wirst, das in Handarbeit aus hochwertigem Holz gefertigt wird und eine lange Lebensdauer garantiert!

Und wenn Du ein Fingerklavier selber basteln möchtest, dann geben wir Dir gern, weiter unten, Ratschläge dazu.

Unterschiede zwischen einem Fingerklavier und der Zungentrommel

Bei der Zungentrommel handelt es sich um ein Instrument, dessen „Tasten/ Zungen” direkt in die Metallplatte des Instruments eingefräst werden. Es hat kein Holzbrett und es ist etwas größer als das Fingerklavier. Sein Design erinnert an ein UFO. 

Du kannst ein Fingerklavier selber basteln, jedoch die Zungentrommel ist viel schwieriger, selbst herzustellen. Sowohl das Fingerklavier als auch die Zungentrommel zählen zu den Klangtrommeln, so wie auch die Handpan. Und beide wurden harten Prüfungen unterzogen, dem Fingerklavier Test und dem Zungentrommel-Test.

Die Zungentrommel ist außerdem anfälliger für Verstimmungen als das Fingerklavier, das im Allgemeinen robuster ist. Die Fingerklavier Noten sind die grundlegenden Noten des 17-Tasten-Instruments: F, D, H, G, Mi, C und A. Die Zungen der Tongue Drum sind nach den Tönen, die sie produzieren können, von 1 bis 7 / von C bis B, durchnummeriert.

Vorteile der Fingerklaviere

Es gibt leicht ein Dutzend Gründe, warum es sehr nützlich und vorteilhaft ist, das Fingerklavier spielen zu lernen. Unter anderem 

  • ist das Instrument für alle Niveaus geeignet, 
  • es ist leicht zugänglich, 
  • erzeugt einen einzigartigen Klang, 
  • wirkt entspannend,
  • wird in der Musiktherapie eingesetzt und
  • stärkt die Koordination der Hände und des Gedächtnisses.

Du kannst Dich davon überzeugen, dass das Fingerklavier zwar ein unbekanntes Instrument ist, aber es verdient, dass Du es Dir ansiehst und es Dir kaufst, um von den vielen Vorteilen zu profitieren, die es bietet.

Produkttipps Fingerklavier

Du möchtest Dir ein Fingerklavier kaufen, aber Du bist ein Neuling auf diesem Gebiet und weißt nicht, welches Du wählen sollst? Wie viele Tasten sollte es haben? Aus Holz oder aus Acryl? Mit oder ohne Schallloch? Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Modellen auf dem Markt. 

Um mit dem Fingerklavier richtig anzufangen, solltest Du ein Instrument aus Holz mit Resonanzloch und einer Anzahl von 17 bis 21 Zungen sowie dem Zubehör kaufen. Diese Empfehlung sollte auch an das Alter und die musikalischen Kenntnisse des zukünftigen Instrumentalisten angepasst werden. Kinder werden besser mit einem Mini Fingerklavier beschenkt. 

Folgende Kriterien sind beim Kauf zu beachten:

- Das Material des Instruments

- Die Anzahl der Tasten

- Das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein eines Resonanzloches

- Nützliches Zubehör für Anfänger

- Das Budget, das Du zur Verfügung hast

Wie spielt man ein Fingerklavier? 

Eine Besonderheit ist, dass die Fingerklavier Noten von der Mitte (die tiefsten) zu den Enden (die höchsten Noten) gehen und die Tonleiter für jede Tonart wechselt. Die beliebteste Fingerklavier-Variante hat 17 Tasten, und die Abstimmung dieser Tasten bestimmen die Fingerklavier Noten, die Du spielen wirst. Bekanntlich ist das Fingerklavier eins der einfachsten Instrumente, die es zu erlernen gilt. Es gibt keine unzähligen Tasten und Du musst keine komplexen Akkorde und Skalen beherrschen, wie es bei einem traditionellen Klavier der Fall ist. Durch Drücken und Loslassen einer der Tasten wird ein Ton erzeugt, der immer gleich bleibt, solange die Kalimba auf die gleiche Weise gestimmt ist.

Fingerklavier spielen lernen

Jedes Mal, wenn Du auf dieselbe Taste drückst, wirst Du die gleiche Musiknote spielen. Bei der Geige oder der Gitarre, bei denen Du die Finger vielleicht falsch platzierst, kann es sein, dass Du eine falsche Note spielst. Bei der Kalimba ist alles ganz einfach: Eine Taste entspricht einer Note, und es besteht keine Gefahr, dass Du einen Ton spielst, der für Deine Ohren unangenehm ist. Aus diesem Grund kann jeder Anfänger auf dem Fingerklavier innerhalb von wenigen Minuten lernen, eine kleine Melodie zu spielen.

Das Fingerklavier sollte in der Handinnenfläche ruhen und an der Seite festgehalten werden. Du kannst auch Deinen ausgestreckten Zeigefinger als zusätzliche Unterstützung verwenden. Jetzt klemmst Du mit Deinen Daumen die Tasten und musizierst. Einfacher geht es kaum!

Oft gibt es Aufkleber oder Sticker beim Fingerklavier Kauf dazu. Diese Sticker können verschiedene Farben haben oder mit Zahlen oder Buchstaben beschriftet sein. Sie werden auf die Tasten der Kalimba geklebt und, um es kurz zu machen, dienen sie Dir als visuelle Markierung, damit Du die Tasten Deines Instruments besser finden kannst.

Sonodrum Fingerklavier - beruhigende Klänge und einfach zu spielen

Das Sonodrum Fingerklavier kann in jedem Alter erlernt werden. Außerdem sind seine angenehmen und entspannenden Klänge für viele Menschen attraktiv. 

Was werdende Eltern betrifft, so kommt es vor, dass einige von ihnen während der Schwangerschaft regelmäßig Fingerklavier spielen. Wenn das Baby geboren ist, spielen diese weiterhin die gleichen Melodien wie zu der Zeit, als das Kind noch im Bauch der Mutter war. Das Baby wird die Stücke also erkennen, was ihm bei der Entdeckung dieser, für ihn, völlig neuen Welt Sicherheit geben wird. Außerdem kann es schon bald selbst versuchen, ein paar Töne zu spielen, da es nur auf die Tasten drücken muss, um einen Ton zu erzeugen

Für ältere Menschen ist die Kalimba ein wunderbares Instrument, um Musik zu lernen, ohne unbedingt viel Zeit dafür aufwenden zu müssen. Selbst ältere Menschen, die nicht mehr die Kraft ihrer Jugend besitzen, können Melodien interpretieren, was mit einem schwereren und sperrigeren Instrument nicht möglich wäre.

Die friedlichen Klänge eines Sonodrum Fingerklaviers sind ideal, um die Seele zu besänftigen, wenn Du etwas Erholung suchst. Möglicherweise entfernen diese Klänge nicht alle Deine Sorgen, aber eine Auszeit von der Arbeit zu nehmen und für nur 15 Minuten ein Fingerklavier herauszuholen, stellt eine wirklich tolle Methode dar, Dich zu entspannen. Du lenkst Dich von Gedanken und Problemen ab, die Dich beschäftigen.

Fazit Fingerklavier

Die Wahl des allerersten Fingerklaviers ist angesichts der Vielzahl von Angeboten auf dem Markt nicht gerade eine leichte Aufgabe. Neulinge sind oft verloren und können von ihrem Kauf enttäuscht sein, weil sie bei ihrer Suche falsch beraten wurden. Aber jetzt weißt Du, welche Kriterien am wichtigsten sind, um zu bestimmen, welches Fingerklavier es sein soll. Außerdem kannst Du mit all den Informationen, die Du erhalten hast, Deine Wahl ohne Schwierigkeiten an Deine Situation oder die der Person, der Du es schenken willst, anpassen.

Allerdings gibt es immer noch eine große Anzahl an Kalimbas, die für Anfänger geeignet sind. Und es kann sein, dass Du Dir nicht sicher bist, welche die Richtige für Dich ist. Um diese Fragen zu beantworten, bietet der Sonodrum Shop Fingerklaviere für Anfänger mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Und wenn Du ein Fingerklavier selber basteln möchtest, gibt es in den FAQs eine Anleitung.

Jedes Sondrum Fingerklavier wird komplett mit Zubehör geliefert. Das Paket enthält den zusätzlichen Fingerschutz, eine Tasche zum Transportieren und Aufbewahren, Sticker für die Tasten, die Bedienungsanleitung, unser Notenbuch, ein Tuch und einen Hammer für die Regulierung.

Hoffentlich findest Du nun das beste Fingerklavier für Dich. Wir wünschen Dir viel Vergnügen beim Musizieren!


Fingerklavier FAQs

Wie kann ich ein Fingerklavier selber basteln?

Ein Fingerklavier selber basteln? Hier die Anleitung, wie im Text versprochen:

Das Material:

  • Ein Holzbrettchen von etwa 10x10 cm Größe
  • Ein Holzstab (z. B. ein Spieß)
  • Haarnadeln in verschiedenen Größen
  • Eine Heißklebepistole
  • Einen Cutter

Schritt 1 - Du kannst das Brett vorher abschleifen, damit die Flächen und Kanten glatt werden.

Schritt 2 - Schneide aus dem Holzstab zwei Abschnitte in der Breite Deines Brettchens. Klebe das erste Stück in die Mitte des Brettchens. Dies dient als „Auflage” für die Haarnadeln.

Schritt 3 - Öffne die Haarnadeln so, dass sie einen Winkel von etwa 45° bilden. Du kannst 6 Haarnadeln (2 kleine, 2 mittlere und 2 große) verwenden, um die Tonleiter des Daumenklaviers zu erstellen.

Schritt 4 - Markiere die Stellen für die Haarnadeln in gleichmäßigen Abständen. Klebe die Haarnadeln rittlings auf den Holzstab. Variiere die Größen, um eine Reihe unterschiedlicher Klänge zu erzeugen. Größere Tasten ergeben einen tieferen Ton, kürzere Tasten einen höheren Ton. Die längeren Tasten werden traditionell in die Mitte und die kürzeren nach außen gelegt.

Schritt 5 - Klebe das zweite Holzstäbchen über das erste und drücken es fest, damit die Haarnadeln zwischen den beiden Stäbchen stecken bleiben. Lasse den Kleber 24 Stunden trocknen.

Schritt 6 - Fang´an zu spielen… Drücke sanft auf die Tasten, um sie in Schwingung zu versetzen. Die Vibration wird sich durch das Holzbrettchen fortpflanzen und einen Ton erzeugen.


Wie sieht ein Fingerklavier aus?

Dieses Instrument besteht aus einer Reihe von Tasten unterschiedlicher Länge. Sie sind an einem Ende an einem Steg befestigt, während das andere Ende frei ist, sodass sie Töne erzeugen, wenn sie mit den Fingern an den freien Enden gedrückt werden. Je nach Größe der Tasten schwingen sie mehr oder weniger, was sich in unterschiedlichen Tönen niederschlägt.

Wie teuer ist ein Fingerklavier?

Ein gutes Fingerklavier/ eine Kalimba, die 17 Tasten hat, sollte etwa um die 30 bis 70 € kosten. Eine Kalimba, die 21 Tasten hat, kann zwischen 60 und 200 € kosten. Dann gibt es noch ganz außergewöhnliche Stücke, die bis zu 3.000 € kosten können.

Wie spielt man ein Fingerklavier?

Wenn die Daumen bestimmte Tasten drücken, öffnet oder schließt der Zeige- oder Mittelfinger der gleichen Hand harmonisch die Löcher im Korpus des Instrumentes. Diese Bewegungskombination ermöglicht es, die Klänge durch die Steuerung der Klangschwingungen zu modulieren. Um die richtigen Töne zu treffen, solltest Du üben und an der Koordination der Finger jeder Hand arbeiten.

Welche Fingerklaviere gibt es?

Es gibt Mini Fingerklaviere mit 8 Tasten und Fingerklaviere bis zu 150 Lamellen oder sogar mehr (wie die Array Mbiras). Die meisten Fingerklaviere heutzutage haben jedoch 17-21 Tasten.

Wie hält man ein Fingerklavier?

Das Fingerklavier wird mit beiden Händen festgehalten und mit Deinen Daumen gespielt. Der Klang entsteht, wenn man mit seinen Daumen auf die metallischen Spitzen der Tasten schlägt.