🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Zungentrommel Therapie

Was ist eine Zungentrommel? Keine Angst, es sind KEINE Trommeln aus Zungen! Zungentrommeln werden zum Glück meist aus Stahl oder Metalllegierungen hergestellt, manchmal auch aus Holz. Sie sind perfekt, um sie während einer Zungentrommeln Therapie einzusetzen, oder einfach mit Freunden zu Jammen.

Eine Steel Drum ist ein wundervolles Objekt. Man muss kein Musiker sein, um die Zungentrommel spielen zu können, aber sie bietet mehr Möglichkeiten für kreative musikalische Betätigung und eine größere Vielseitigkeit als einfachere Instrumente, wie Klangstäbe, Glocken und Gabeln.

Zungentrommel Therapie

Wolltest Du schon immer wissen, worum es sich bei Stahlzungentrommeln handelt und wie man sie im Rahmen einer Zungentrommel Therapie verwenden kann? 

Wir behandeln heute genau dieses interessante Thema, denn viele unserer Fans haben uns nach der Zungentrommel Therapie gefragt. Es ist also an der Zeit, darüber zu sprechen und wie auch Du von den therapeutischen Vorteilen Deiner Zungentrommeln profitieren kannst. Solltest Du nach dem Lesen des Artikels nicht wissen, welche Trommel für Dich oder einen Freund/ Verwandten die Richtige ist, dann kannst Du gerne den Kundendienst kontaktieren. Wir sind immer für Dich da und helfen Dir auch bei der Bestellung Deines ganz speziellen Sonodrum-Instrumentes.

Die Zungentrommel als Therapie für Geist und Körper jeden Alters

Eine Zungentrommel bietet sofortige Vorteile mit sehr wenig Aufwand oder Einschränkungen. Die Zungentrommel Therapie ist einer dieser Vorteile. Aber sehen wir uns erst an, was eine Lotustrommel tatsächlich ist. 

Zungentrommeln, auch Hang Drum, Tank- oder Hank-Trommeln genannt, sind eine Art von Trommeln mit Schlitzen, die aussehen, wie Zungen (eigentlich Idiophone). Sie wurden ursprünglich aus wiederverwendeten Propantanks hergestellt. Heute gibt es sie in einer Vielzahl von musikalischen und ästhetischen Varianten - die meisten sehen ein bisschen wie fliegende Untertassen aus. 

Die charakteristischen u-förmigen Zungen-Markierungen ziehen sich strahlenförmig über die Oberfläche der Trommel und führen den Benutzer zu den richtigen Stellen, an denen er die Töne anschlagen sollte. Die Trommeln können mit bloßen Händen, mit Schlägeln oder Stöcken gespielt werden, je nachdem, welche Art von Erfahrung und Klang gewünscht wird.

Seele und Körper versöhnen

Die sanften, friedlichen Töne der Tongue Drum erzeugen beruhigende Melodien, die von allen genossen werden können und sich besonders für Wellness-Praktiken eignen.

 Zungentrommel Therapie

Handpan eignet sich auch als Therapie gegen Stress

Wie finde ich das richtige Instrument? Ein paar Tipps, die Dir helfen, das richtige Instrument zu finden.

Das richtige Instrument zu finden, das zu Dir passt, ist gar nicht so einfach. Möchtest Du lieber eine Handpan oder eine Stell Tondue Drums kaufen?

Wir möchten Dir den mühsamen Prozess der Auswahl des richtigen Instruments vereinfachen. In unserem Sonodrum-Shop findest Du eine Vielzahl von Instrumenten, die unterschiedliche Stimmungen für die Zungentrommel Therapie erzeugen können und aus hervorragenden Materialien hergestellt werden.

Hier einige Vor- und Nachteile von Handpans und Stahlzungentrommeln in einem Vergleich:

Stahlzungentrommeln

Stahlzungentrommeln sind in der Regel kleiner, aber schwerer als Handpans. Sie sind aus dickerem Stahl gefertigt und haben einen viel längeren Nachhall als eine Handpan. Sie haben einen meditativen Klang, sind aber für schnelles, perkussives Spiel weniger geeignet.

Vorteile
  • Sehr robust, kann sich nicht verstimmen
  • Nicht so teuer (Anschaffungspreis ca. 1/3 eines Handpans)
  • Weder kälte- noch hitzeempfindlich (-10 bis +45 Grad)
  • Kann auch mit Schlägeln gespielt werden
  • Kleiner als Handpans
Nachteile
  • Schwerer als ein Handpan
  • Nicht so laut wie ein Handpan
  • Tonvielfalt ist geringer

Handpans

Handpans können viel lauter gespielt werden als Steel Tongue Drums und haben für viele einen magischen Klang, der sie in seinen Bann zieht. Sie sind deshalb besonders beliebt, um Stress zu bekämpfen. Du vergisst die Welt um Dich herum und die Sorgen, wenn Du dem Klang der Handpan folgst.

Vorteile
  • Größere Notenfelder, leichter zu treffen
  • Der Klang ist "magisch"
  • Geeignet für schnelleres Spiel
  • Größere Auswahl an Herstellern, Materialien, Skalen und mehr Vielfalt
  • Ist viel lauter als eine Stahlzungentrommel und auch bei lauteren Hintergrundgeräuschen noch gut zu hören
Nachteile
  • Empfindlicher, kann sich schneller verstimmen
  • Teurer als eine Stahlzungentrommel
  • Empfindlich gegen Hitze (Sonne!)
  • Muss ca. alle 1-6 Jahre nachgestimmt werden (je nach Spielart / Handhabung und Hersteller / Material)
  • Handpans, die nicht aus Edelstahl gefertigt sind, können rosten.

Mit der Lotustrommel der Seele helfen

Zungentrommeln haben unterschiedliche Bezeichnungen, so ist die Lotustrommel eine von ihnen, und besonders, wenn die Zungen Blütenartige Designs aufweisen. Das Prinzip ist jedoch das gleiche. Die Lotustrommel hilft uns, Stress zu bekämpfen und uns in unsere Inneres zu kehren, einen meditativen Zustand zu erlangen und auf diese Weise unsere Seele zu helfen.

 Zungentrommel Therapie

Lotustrommel: Anhören, Spielen, Entspannen

Alles in diesem Universum befindet sich in ständiger Bewegung (was in der Wissenschaft als Entropie, d.h. molekulare Schwingungen des Systems, bezeichnet wird), definitiv auch unser Körper. Das bedeutet, dass jedes Organ, Gewebe oder eine Zelle eine „gesunde“ Resonanzfrequenz hat. 

Verändert sich diese Frequenz, beginnt das Organ aus dem allgemeinen harmonischen Akkord auszuschlagen, was das Vorhandensein einer Krankheit signalisieren kann. Die Krankheit kann auch geheilt werden, indem ein gesunder Impuls mit dieser Frequenz gesendet wird. Das heißt, wenn wir die natürliche Frequenz wiederherstellen, wird der Körper selbst zu heilen beginnen.

Musik, bei der Klänge und Rhythmen den Gesetzen der Harmonie (Konsonanz) unterliegen, wirkt sich positiv auf die Gesundheit und die Entwicklung des Menschen und aller Lebewesen aus. Dies ist wissenschaftlich erwiesen. Tatsächlich liegt das Prinzip der Resonanz allen bekannten Arten von Klangtherapien und damit auch der Zungentrommel Therapie zugrunde.

Dies wiederum hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die geistige Entwicklung des Menschen, seine Gefühle, Emotionen und Sehnsüchte.

Mit sanfter Handpan Musik das Gehirn anregen

Klangheilung wird von so unterschiedlichen Kulturen wie den Chinesen, den alten Ägyptern, den amerikanischen Ureinwohnern und sogar dem US-Militär zur Wiederherstellung von Gleichgewicht und Glück, zur Behandlung von Geisteskrankheiten und zur Erzielung von Spitzenleistungen eingesetzt. Es wird behauptet, dass Klangheilung Entwicklungsstörungen, Depressionen und Angstzustände lindern und bei der Bewältigung körperlicher und geistiger Schmerzen hilft. Für gesunde Menschen kann der Umgang mit der eigenen Zungentrommel Therapie eine Möglichkeit sein, sich vom täglichen Stress zu erholen und die Kommunikation, die Produktivität und das Wohlbefinden zu steigern.

Unser körperlicher und emotionaler - vielleicht sogar spiritueller - Zustand kann als eine bestimmte Mischung von Frequenzen aufgefasst werden, von unserem Herzschlag und Blutdruck bis hin zum Tempo unserer Gedanken und Bewegungen. Aufgrund einer negativen Rückkopplungsschleife können der menschliche Körper und Geist manchmal in einem sich selbst verstärkenden Zustand von Stress oder Unausgeglichenheit verharren. Und das ist nicht gut. Viele Personen merken nicht einmal, wie stark sie dem ständigen Stress unterliegen.

Zungentrommel Therapie

Wie funktioniert die Zungentrommel Therapie?

Der menschliche Körper und Geist sind hervorragend auf die Umgebung abgestimmt, sodass ein hilfreicherer Ansatz darin besteht, die Umgebung so zu gestalten, dass wir uns so fühlen, wie wir es wollen. Das Grundprinzip der Zungentrommel Therapie besteht darin, eine bestimmte Frequenz und einen bestimmten Rhythmus einzuführen, an den wir unsere inneren Frequenzen anpassen und der uns so hilft, Blockaden, innere Konflikte und Krankheiten zu überwinden. Dabei kann es sich um einen Klang handeln, um Schwingungen, die durch direkten Kontakt in den Körper eingebracht werden, oder um beides. Das geschieht zum Beispiel beim Anschlagen der Stell Drum mit unseren Fingern oder anderen Teilen der Hände.

Klangheilung ist keine einzelne Methode, sondern eine breit gefächerte Sammlung von Praktiken.

  • Auf der spirituellen Seite beinhalten in der Regel Singgabeltherapie, Klangmeditation, Zungentrommel Therapie und Stimmgabel Therapie, dass die Empfänger in einer bequemen Position sitzen oder liegen, während ein Praktiker Instrumente spielt und manchmal die Gruppe zu stimmlichen Klangheilungsübungen anleitet. Trommelkreise sind eine weitere beliebte Methode. 
  • Was die Entwicklung betrifft, so unterrichten Praktiker Musik und setzen andere Hilfsmittel wie Bilder ein.
  • Zu den eher medizinisch ausgerichteten Verfahren gehört schließlich die vibroakustische Therapie, bei der der Empfänger auf einer speziell entwickelten Matte liegt, auf der Lautsprecher angebracht sind, die Vibrationen erzeugen, die in das Gewebe eindringen.

Im Westen ist das bekannteste Klangheilungsinstrument die Kristallklangschale. Weitere gängige Instrumente sind der Gong, Zungentrommeln, Glocken, verschiedene Kristallinstrumente wie die Kristallpyramide, Metallklangschalen, Trommeln wie die afrikanische Djembe, die Flöte der amerikanischen Ureinwohner, Stimmgabeln, die direkt auf verschiedene Körperteile gelegt werden können, Regenstäbe (mit Kieselsteinen gefüllte Schüttler), spezielle Betten und Lautsprecher, die Schwingungen direkt übertragen, und vieles mehr.

Musiktherapie und insbesondere die Zungentrommel Therapie sind klinische und evidenzbasierte Anwendungen von Musikinterventionen zur Erreichung individueller Ziele innerhalb einer therapeutischen Beziehung durch eine anerkannte Fachkraft, die ein anerkanntes Musiktherapieprogramm absolviert hat. Aber gehen wir nicht so weit, denn auch zu Hause kannst Du Dich selbst mit der Zungentrommel Therapie behandeln.

Musiktherapeutische Interventionen wurden entwickelt, um:

  1. Stress zu bewältigen
  2. Wohlbefinden zu fördern
  3. Physische Rehabilitation zu unterstützen
  4. Schmerzen zu lindern
  5. Das Gedächtnis zu verbessern
  6. Gefühle zum Ausdruck zu bringen
  7. Kommunikation zu verbessern
Ausgebildete Musiktherapeuten nutzen die Musik mit all ihren Facetten – geistig, körperlich, emotional, ästhetisch, sozial und spirituell. Kognitive Funktionen, motorische Fähigkeiten, emotionale und affektive Entwicklung, Verhalten und soziale Fähigkeiten sowie Lebensqualität können verbessert werden, indem man musikalische Erfahrungen nutzt. 

Die Musiktherapie, wie wir sie kennen, begann nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Musiker reisten in Krankenhäuser, insbesondere Deutschland, und spielten Musik für Soldaten, die unter kriegsbedingten emotionalen und körperlichen Traumata litten.

Stimme als Therapie

Das mächtigste Instrument von allen ist jedoch die menschliche Stimme. Gesänge, Gebete, Affirmationen, Lieder, Summen und Stimmbildung (das Aussprechen verschiedener Silben wie das bekannte yogische Ohm) sind allesamt einfache und transformative Techniken.

Sonodrum fördert die Entwicklung von Kindern

Zungentrommel Therapie kann Kindern bei Kommunikations-, Aufmerksamkeits-, Motivations- und Verhaltensproblemen helfen. Musik kann die Stimmung verbessern, indem sie Stress und Ängste abbaut, was Depressionen entgegenwirken oder verhindern kann. Es ist erwiesen, dass Musik Teile des Gehirns beeinflussen kann. Ein Teil dieser Zungentrommel Therapie ist die Fähigkeit der Musik, Emotionen und soziale Interaktionen zu beeinflussen. 

Auch Kinder leiden schon an Stress, der meistens durch diverse Ängste hervorgerufen wird. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie entspannend die Töne der Sonodrum Instrumente auf Kinder wirken können. Sie können selbst auf den Steel Drum spielen oder sich Deine Musik anhören. 

Die Forschung zeigt, dass Musiktherapie mit einem Rückgang von Depressionen, einer verbesserten Stimmung und einer Verringerung der Angstzustände einhergeht. Sowohl deskriptive als auch experimentelle Studien haben die Auswirkungen von Musik auf die Lebensqualität, die Einbindung in die Umwelt, den Ausdruck von Gefühlen, das Bewusstsein und die Reaktionsfähigkeit, positive Assoziationen und die Sozialisierung dokumentiert.

Stahlzungentrommel weckt Freude und Erinnerungen

Auch wenn die Ausübung der Musik nicht unbedingt mit Forschung oder Therapie in Verbindung gebracht wird, haben wir alle ihre positiven Auswirkungen in unserem Leben erlebt: auf sozialer Ebene durch die Interaktion mit anderen Musikern und das Lernen, mit anderen auszukommen und gemeinsam etwas zu schaffen. Und auf körperlicher Ebene durch die Verbesserung der Koordination oder einfach durch den kathartischen Aspekt (insbesondere für unsere Schlagzeuger-Freunde!) – oder sogar auf psychologischer Ebene durch den kreativen Ausdruck, das Musizieren, um die eigenen Emotionen zu verarbeiten und loszulassen, und die Fähigkeit, an der eigenen Verbesserung zu arbeiten.

Und für die „Nicht-Musiker“ sei gesagt, dass es nie zu spät ist, all diese Aspekte zu entdecken. Die Zungentrommel ist zweifellos eines der am besten geeigneten Instrumente für einen einfachen musikalischen Einstieg!

Das Spielen der Zungentrommel ist kinderleicht

Einsteiger benutzen gerne Schlägel, da diese helfen, die Töne der Zungentrommel besser wiederzugeben. Es ist alles andere als schwierig, es als Neuling zu erlernen. Selbst Kinder können es, aber es ist besser, nur mit den Fingern oder der Hand zu beginnen, um das Gefühl für Töne und die Lautstärke zu bekommen. Obwohl das Spielen von Stahlzungentrommeln mit den Händen etwas Übung erfordert, ist dies die gängigste Methode, sie zu spielen. Auch in der Zungentrommel Therapie ist diese Methode eher gängig

Zungentrommeln sind wirklich einfach zu spielen, da es keine große Anstrengung oder ungewöhnliche Fähigkeiten erfordert, die Zungen zu treffen und unterschiedliche Laute zu erzeugen. Schon ein minimales Maß an Druck oder Kraft, das auf die Trommeln ausgeübt wird, bringt große Töne hervor. Die Übung ist der einfache Schlüssel zur Fertigkeit mit diesen Instrumenten und wenn man sie zur Zungentrommel Therapie verwenden möchte

Während Du Deine Handfläche in die Mitte legst, spielst Du mit Deinen Fingern auf der Zunge des Schlagzeugs. Dadurch entstehen hervorragende Klänge. Auf der anderen Seite, um ehrlich zu sein, werden die klarsten Töne mit den Schlägeln erzeugt. Da musst Du aber genauer die Stellen treffen, um jeweilige Töne erklingen zu lassen. 

Trotz der Tatsache, dass sie unterschiedliche Formen und Größen haben, erzeugen die Zungentrommeln vergleichbare Klänge. Sie eignen sich am besten für die Zungentrommel Therapie, die Du selbst zu Hause durchführst. Wenn Du diese Trommeln spielst, brauchst Du Dich nicht um zusätzliche Musik zu kümmern, da sie unabhängig sind und verschiedene Klänge erzeugen können. 

Andererseits sind Zungentrommeln toll, um sich mit Freunden zu treffen und zum Spielen von Beats. 

Achte jedoch auf die Größe. Die meisten Menschen mögen die Klänge der größeren Zungentrommeln und raten anderen, größere zu kaufen. Es gilt: Je größer die Trommel, desto besser klingt sie. Auf Sonodrum.com findest Du Reviews, um herauszufinden, wie Du die beste Zungentrommel für Deine Klangvorstellungen findest.

 Zungentrommel Therapie lieder

Tipps

Wenn Du neu in der Welt der Instrumente bist, solltest Du bei der Pflege vorsichtig sein und bestimmte Schwerpunkte beachten. Instrumente sind empfindlich und sollten gut behandelt werden. Daher sind hier ein paar Punkte, die man bei der Verwendung von Stahlzungentrommeln beachten sollte. 

  • Versuche, die Ellbogen nicht zu bewegen.
  • Benutze die Handfläche, um Kraft zu erzeugen.
  • Benutze das Handgelenk für die Bewegung, denn das ist alles, was es braucht.
  • Versuchen, keine Ringe oder andere Schmuckstücke zu tragen, während Du das Instrument spielst. 

Dieses Instrument ist so grundlegend und einfach zu spielen, dass man ihm mit ganz wenig Übung wirklich wunderbare Musik entlocken kann. Sei es mit den Schlägeln oder mit den Händen selbst – es ist die Herrlichkeit des Klangs, der aus dem Instrument kommt, der die Herzen anzieht und sich so hervorragend für die Zungentrommel Therapie eignet.