🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene

Wie kann man ein Instrument als „so einfach, dass es jeder spielen kann“ bezeichnen, so wie einige Zungentrommeln beschrieben werden?

Die übliche pentatonische Tonleiter, die bei Stahlzungentrommeln verwendet wird, macht dies möglich!

Aber eine Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene ist auch möglich. Die pentatonische Tonleiter ist eine musikalische Skala mit fünf Tönen pro Oktave.

Eine Tonleiter ist eine Reihe von Tönen, die sich in der Tonhöhe nach einem bestimmten Schema unterscheiden.

Bei der pentatonischen Tonleiter passt jeder Ton innerhalb der Oktave gut zusammen, und man kann sie in beliebiger Reihenfolge spielen, um eine ansprechende Melodie zu erzeugen.

Mit anderen Worten: Es gibt keine schlechten oder falschen Noten oder Akkorde, die man erzeugen kann. Jede Note fügt sich nahtlos in die Harmonie ein, sodass es ein sehr einfaches Instrument ist, das man auch ohne Musiktheorie-Kenntnisse oder Erfahrung im Spielen eines Instruments in die Hand nehmen und spielen kann.

Aber wie geht es weiter, wenn Du nun schon Erfahrungen gesammelt hast und Deine Techniken dem Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene anpassen möchtest? Wir können Dir dabei helfen, genau das herauszufinden.

Es ist wichtig zu wissen, dass Zungentrommeln auch in verschiedenen Tonleitern gespielt werden können. Die beliebtesten Tonleitern für Zungentrommeln sind neben der pentatonischen Tonleiter: die diatonische Tonleiter, die chromatische Tonleiter, Moll- oder Dur-Tonleitern aller Noten oder Akebono. Zungentrommeln, die auf die diatonische Skala gestimmt sind, haben eine Skala, die fünf ganze Schritte und zwei halbe Schritte (Halbtöne) in jeder Oktave umfasst. Eine chromatische Skala ist eine zwölftönige Skala mit zwölf Tonhöhen.

Die Akebono-Tonleiter ist eine Tonleiter, die in der traditionellen japanischen Musik verwendet wird und der diatonischen Tonleiter am ähnlichsten ist.

Obwohl diese Skalen mehr Töne umfassen, wird das Instrument nicht immer komplizierter oder schwieriger zu spielen.

Sie bieten der Trommel eine breitere Palette neuer Tonkombinationen, die genau jemand, der schon geübt ist und weiterschreiten möchte, um sein Spiel zu perfektionieren, ausnutzen kann.

Lies‘ weiter und erfahre über das Lotustrommel spielen für Fortgeschrittene!

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene – Anspruchsvolle Techniken und Rhythmen

 

Im Allgemeinen gibt der Hersteller an, auf welche Tonleiter die Trommel gestimmt ist.

Diese Stimmungen sind in der Regel statisch - wenn Du jedoch über ein gewisses Verständnis der Musiktheorie verfügst und ein chromatisches elektronisches Stimmgerät bedienen kannst, hast Du auch die Möglichkeit, eine stimmbare Zungentrommel zu kaufen.

Mit stimmbaren Zungentrommeln kann der Spieler die Tonleiter des Instruments verändern.

Dies geschieht oft durch das Hinzufügen von Gewichten, in der Regel Neodym-Magneten, unter den Zungen.

Mit einer stimmbaren Zungentrommel oder sogar einer doppelseitigen Zungentrommel hat man eine größere Auswahl an Tönen, mit denen man spielen und eigene Melodien kreieren kann.

Manche Zungentrommeln sind auch mit einer bestimmten Tonhöhe verbunden, d. h. mit dem Grad der Höhe oder Tiefe eines Tons. Wenn eine Zungentrommel eine bestimmte Tonhöhe hat, wird sie meist so hergestellt, dass sie eine Frequenz von 432 Hz hat, die auch als Verdi-Tonhöhe bezeichnet wird. Die 432-Hz-Frequenz gilt als die Schwingungsfrequenz des Universums.

Zungentrommeln mit dieser Tonhöhe sind normalerweise auf die C-Dur-Tonleiter gestimmt. Andere gebräuchliche Tonhöhen, die man bei Zungentrommeln findet, sind 440 Hz und 444 Hz. Diese Tonhöhen können für den Musiker unterschiedliche Bedeutungen haben.

Verschiedene Hersteller und Kunsthandwerker stellen Zungentrommeln in jeder beliebigen Tonleiter oder Tonhöhe vor. Viele dieser Hersteller und Kunsthandwerker arbeiten jedoch gerne mit ihren Kunden zusammen, um die Trommeln nach den Wünschen des Musikers zu stimmen.

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene - Übungen für Fortgeschrittene

Mit stimmbaren Steel Tongue Drum hast Du immer eine Tonleiter, die zu Deiner Stimmung und der gewünschten Technik passt, egal wann, und wie Du spielen willst.

Sobald Du Dich mit Deiner Tongue Drum vertraut gemacht hast, kannst Du anfangen, das technische und fortgeschrittene Spiel zu üben.

Hier sind einige Übungen, die Dir bei dem Zungentrommelspielen für Fortgeschrittene hilfreich sein können: 

  • Versuche, die Noten mit dem Finger zu dämpfen, nachdem Du sie gespielt hast, um neue Klänge zu erzeugen.
  • Spiele gleichzeitig mit einem Schläger und Deinen Händen.
  • Um alle Töne zu dämpfen oder zu verkürzen, versuche, die Trommel mit etwas Weichem auszustopfen. Wenn die Noten nicht so lang klingen, kannst Du schnellere Melodien und Musikstücke in Dein Repertoire aufnehmen.
  • Kopiere Schlagzeugmuster und Noten aus dem Internet.
  • Experimentiere mit diversen Schlägeln. Wechsele zwischen reinen Holzschlegeln und Gummi- oder Filzschlegeln. Wenn Du keinen Gummi-Schlägel kaufen kannst, kannst Du Dir selbst einen basteln, indem Du Gummibänder am Ende eines Holzschlägels befestigst. (Bei unseren Modellen ist immer ein Paar Gummischlägel dabei.)
  • Sieh Dir YouTube-Anleitungen an, wie man bestimmte Lieder spielt und mache es nach.

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene – Nutze den Slap/ Tak für besseren Rhythmus

Nachdem Du weißt, wie Du kürzere Töne erzeugen kannst, um schnellere Melodien zu kreieren, geben wir Dir diese Tipps:

  • Manche nutzten einen sogenannten Slap/ Tak, um den gewünschten Rhythmus zu erzeugen. Bei dieser Aktion wird viel Wert auf die Bereichen zwischen den Zungen gelegt. Hierfür kannst Du eine der oberen Teile der Zungen anschlagen. Ein Slap ist viel leiser als ein normaler Schlag mit den Fingern auf die Zungen. Er wird daher eher zur rhythmischen Akzentuierung verwendet.
  • Benutze am besten Deinen Ringfinger, Deinen Zeigefinger oder Deine geschlossenen Hand dazu.
  • Erstelle neue Schlagmuster und Akkorde, bei denen Du zum Beispiel links, links, rechts, links, links schlägst, oder umgekehrt.
  • Nachdem Du alle Teile des Instrumentes kennst und weißt, wie sie klingen, wenn Du sie anschlägst, wirst Du auch beim Slap bemerken, wie unterschiedlich er auf diversen Teilen der Zungentrommel klingen kann. Das macht das Zungentrommelspielen für Fortgeschrittene doch noch interessanter!
  • Erweitere die gewünschten Rhythmen allmählich, um Akzente und Melodien zu entwickeln. Der Slap/ Tak wird Dir helfen, immer neues kreieren zu können.

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene - Handpan-Kompositionen mit Slap/ Tak, Akkorden und Arpeggios

Die Handpan klingt lauter als die Steel Tongue Drum, sie ist auch größer und die Vielzahl der Klänge ist reichhaltiger als die der Zungentrommel.

Dennoch solltest Du Dich weiterentwickeln und diese Techniken beim Zungentrommelspielen für Fortgeschrittene übernehmen. 

Halte Dich nicht an die Vorgaben, die Du überall findest.

Experimentiere mit Akkorden, Arpeggios und Slap/ Tak-Techniken so oft Du nur kannst, um Dein Spiel zu perfektionieren.

Dir muss letztendlich gefallen, was herauskommt, nicht den anderen - das ist das Wichtigste beim Spielen dieses Musikinstrumentes.

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene – Zungentrommel Workshops für kreative Anreize

Workshops sind toll, um mit anderen Personen gemeinsam Musik zu machen, besonders wenn es sich um eingefleischte Musiker handelt. Wenn Du also mit anderen Musikern üben möchtest, kannst Du Zungentrommel-Workshops mitmachen und mit geeigneten Partnern üben. 

Du findest Zungentrommel-Workshops als Videokonferenzen mit anderen Musikern im Net oder Du kannst Dich über eine MasterClass in Deiner Umgebung schlaumachen. Termine findest Du auch im Internet. Bedenke, dass es Workshops für alle Level gibt, also solltest Du Dir, wenn Du Dein Niveau verbessern möchtest, einen Termin für das Zungentrommelspielen für Fortgeschrittene suchen.

Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene - Fazit

Abgesehen vom musikalischen Aspekt und das Jammen mit anderen Musikern, haben die Klänge der Zungentrommel eine therapeutische Funktion – sie entspannen ungemein. Besonders, wenn Du im täglichen Leben unter Stress leiden solltest, verschafft Dir dieses neue Instrument den Ausgleich für Körper und Geist, den Du benötigst. Wir hoffen, dass Dir der Beitrag über das Zungentrommel spielen für Fortgeschrittene helfen kann, Dich noch besser entspannen zu können, wenn Du neue Melodien und Rhythmen mit unseren Tipps ausprobieren kannst. Viel Spaß!