🙂 Du erhältst: Kostenfreien Versand 📦

Was ist eine Zungentrommel?

Der Titel dieses Artikels lautet „Was ist eine Zungentrommel“, also suchst Du vielleicht nach Informationen über Holz- oder Stahlzungentrommeln. Zwei von drei Internetnutzern suchen nach Informationen über Zungentrommeln aus Stahl. Wir werden also beide Arten ansprechen, uns jedoch eher auf Zungentrommeln aus Stahl, konzentrieren, die Du auch in unserem Online-Shop bei Sonodrum findest. 

Die Zungentrommel ist allgemein höchst beliebt, weil eigentlich sofort jeder auf ihr spielen kann, ohne besondere musikalische Vorkenntnisse oder Fähigkeit aufweisen zu müssen. Du bestellst die Zungentrommel und noch am Tage, an dem Du sie erhältst, kannst Du mit dem Spielen beginnen. Es gibt einfach keine falschen Töne, sie klingt immer harmonisch und kann für viele Gelegenheiten verwendet werden.

Erfahre hier, welches die Ursprünge des Instrumentes sind und was so besonders an der Zungentrommel ist, dass viele Menschen sie kaufen und spielen.

Was ist eine Zungentrommel und welches ist ihr Ursprung?

Die Zungentrommel ist ein Schlaginstrument, das zur Familie der Idiofone gehört.

Das Material, aus dem das Instrument besteht, erzeugt auch den Klang selbst, ohne dass dazu Saiten, Membranen oder ein externer Klangkörper notwendig sind. Es gibt zudem andere Bezeichnungen für sie, wie Panzertrommel, Hank-Trommel oder Handpan

Sie ähnelt dem Aussehen einer fliegenden Untertasse und sie weist eine einzigartige, sehr angenehme Tonqualität auf, die durch das Anstoßen der „Zungen“ entsteht.

Die Zungenanzahl variiert je nach Instrument, wobei die Zungen jeweils eine andere Note erzeugen.


zungentrommel was ist das

Woher stammt die Zungentrommel?

Das Instrument gibt es schon seit sehr langer Zeit, wenn man an die Holztrommeln der Azteken denkt, die sogenannten Log Drums oder Tone Drums. Ein vergleichbares Instrument ist die Schlitztrommel mit afrikanischem Ursprung, die die ersten Vorläufer der gegenwärtigen Stahlzungentrommeln waren.

Das, was wir heute als Steel Tongue Drum kennen (Stahlzungentrommel), wurde von Dennis Havlena erfunden. Der Amerikaner hat sie durch geniale Experimente mit einem Propangas-Tank weiterentwickelt! Das Prinzip ist ganz einfach: Man schneidet den Boden von zwei Tanks ab, schweißt sie zusammen und schneidet dann die Zungen heraus, deren Breite und Länge die Note bestimmen. 

Einige stellen sie immer noch auf diese Weise her, aber heutzutage gibt es auch industrielle Herstellungsverfahren, die sehr viel schönere und elegantere Modelle erzeugen. Schaue Dich im Shop um und wähle die Größe aus und Farbe, die Dir unter den angebotenen Farbtönen am besten gefällt.

Tonleitern und Typen von Zungentrommeln

Lotustrommeln gibt es in zahlreichen Tonleitern, und in letzter Zeit werden auch Modelle mit variablen Tonleitern angeboten, die es dem Benutzer ermöglichen, die Kalimba auf verschiedene Skalen einzustellen. Auf diese Weise kann man zahlreiche Tonleitern spielen, ohne sich gleich mehrere Zungentrommeln anschaffen zu müssen. Außerdem existieren sogar elektroakustische Modelle, die an einen Gitarrenverstärker oder eine Soundkarte angeschlossen werden können und unendlich viele Effekte bieten (Looper, Delay usw.).

Welche Zungentrommel ist für mich geeignet?

Es gibt Steel Tongue Drum, die in den Tonleitern Dur, Moll, Pentatonik, Akebono-Tonleiter usw.  gestimmt sind. Die Auswahl zwischen all diesen Tonleitern fällt oft schwer, denn alle Töne klingen wunderbar, aber man kann sich nur für einen entscheiden. Ebendarum ist der Kauf einer Zungentrommel das Resultat einer längeren und gründlichen Überlegung, da Dich das Instrument viele Jahre lang begleiten sollte. 

Also solltest Du Dich selbst sehr gut einschätzen können, um sicher zu sein, dass Dir die gewählte Tonleiter auch wirklich zusagt, damit Du Deine Wahl nicht nach wenigen Monaten bereust. Die Skala, die Du auswählst, wird Dich immer begleiten, wenn Du auf Deiner Tongue Drum spielen möchtest, und wird Dein treuer Gefährte auf Reisen, beim Jammen oder bei der Meditation sein.Was ist eine Zungentrommel?

Fazit

Unabhängig davon, ob Du ein geübter Musiker oder ein völliger Novize auf diesem Gebiet bist, diese Instrumente regen Deine Fantasie in einer Viertelsekunde an. Wurdest Du, wie so viele andere zuvor, vom Klang dieses erstaunlichen Objekts in den Bann gezogen und wolltest mehr darüber wissen, bevor Du Dich auf Dein Abenteuer begibst? Dann hat Dir dieser Artikel hoffentlich beste Dienste geleistet. Wichtig ist, wie zuvor besprochen, die Tonleiter, für die Du Dich entscheiden möchtest und die Größe des Instrumentes. Höre Dir unterschiedliche Skalen mithilfe von Videos auf YouTube an, und entscheide Dich für Deinen Lieblingssound.

Bei Sonodrum findest Du Zungentrommeln in C- und D-Dur. Mit ihnen kannst Du nie nichts falsch machen. Viel Spaß!