Klangtherapie: Was ist das und welche Instrumente sind dafür geeignet?

Die Klangtherapie hat sich als wirksames Mittel zum Stressabbau und zur Entspannung erwiesen und bietet nachweislich viele Vorteile für die Gesundheit, auch wenn die Erkenntnisse über einige Methoden begrenzt sind.

Entspannst Du Dich gerne beim Musikhören? Dann haben wir eine neue Therapiemethode für Dich, die immer mehr Anhänger findet: die Klangtherapie oder Sound Healing. Die Wirkung dieser Methode ist gut belegt. Das Hören von Musik birgt kaum Risiken. Finde die Klänge, die für Dich angenehm sind.

In diesem Blogartikel werden wir die unterschiedlichen Methoden ansprechen, welche Instrumente verwendet werden und was Du bei der Klangtherapie berücksichtigen solltest. Wir werden auch die Handpan ansprechen und wie hilfreich ein Handpan Musikbuch sein könnte. Lies weiter, denn es wird sehr interessant!

Was ist Klangtherapie?

In der Klangtherapie werden Klang, Musik und spezielle Instrumente, die in therapeutischer Weise gespielt werden, mit Techniken der tiefen Selbstbesinnung zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden verknüpft. Klangtherapeuten glauben, dass Klänge – Musik, reine Töne, verschiedene Frequenzen – unsere Energie, unser Wohlbefinden und unsere Gefühle wieder ins Gleichgewicht bringen können. Wenn Du auf der Suche nach einer neuen Wellness-Methode bist, könnte die Klangtherapie mit Deiner Handpan genau das Richtige sein. 

Die Praxis des Heilens mit Klängen geht auf das antike Griechenland zurück, wo Musik manchmal als Mittel zur Heilung von Geisteskrankheiten eingesetzt wurde. Dies ist jedoch nicht der einzige Fall, in dem Musik zur Erweckung positiver Emotionen eingesetzt wurde - Musik wird seit Jahren beim Militär zur Steigerung der Moral eingesetzt, und Playlists zum „Lernen” werden häufig zur Steigerung der Arbeitsproduktivität verwendet. 

Die Klangtherapie wird meist von einem geschulten Therapeuten durchgeführt, und jede Sitzung kann je nach Methode verschiedene klang- und musikbezogene Aktivitäten beinhalten. Dazu gehören das Hören von Musik, Meditation, die Bewegung im Takt eines Liedes, das Spielen eines Instruments, das Singen und Mitsummen von Musik oder die Klangmassage mit Klangschalen. 

KLANGMASSAGEN MIT KLANGSCHALEN

Die Klangmassage wurde auf der Grundlage alter östlicher Praktiken und moderner wissenschaftlicher Forschung über die Wirkung von Klang und Vibration entwickelt. In Deutschland schreitet die Erforschung der Wissenschaft vom Klang und seiner Wirkung auf den menschlichen Körper rasant voran und die Klangmassage wird als ergänzende Therapie im Gesundheitswesen immer häufiger eingesetzt. Besonders beliebt ist das Erzeugen von Vibration über Klangschalen.

Ihre Anwendungsgebiete reichen von der sanften, aber hochwirksamen Entspannung bis zum zielgerichteten Einsatz in der Therapie und als ergänzende Therapie in Gesundheits- und Pflegeberufen.

Was ist eine Klangmassage?

Die uralte Kunst der Klangheilung gibt es seit mehr als 5.000 Jahren. In vielen Kulturen auf der ganzen Welt wurden Klänge für Feiern, Zeremonien, Gebete, Medizin und Heilung verwendet, einschließlich Stammestrommeln, Gongspiel und Stimme in Chants und Gesang. Heute wird das Wissen und die Forschung im Westen weiterentwickelt und an die Bedürfnisse eines modernen Lebensstils angepasst.

Die Kombination aus Klang und Vibration kann ein tiefes Gefühl der meditativen Entspannung hervorrufen, das hilft, Körper und Geist zu entstressen.

Für wen sind Klangmassagen geeignet?

Die Klangmassage ist für fast alle Personen geeignet, auch für kleine Kinder und schwangere Frauen (im 2. und 3. Trimester). Jede Sitzung wird auf die Bedürfnisse des Kunden individuell ausgerichtet. Klangmassagen werden ausschließlich durch geschulte Therapeuten durchgeführt, hingegen kannst Du den eigenen Stress mit Deiner Handpan für Anfänger reduzieren, indem Du allein meditative Klänge spielst.

Gibt es verschiedene Arten von Klangmassagen mit Klangschalen?

Diese Art der Massage basiert auf der Theorie, dass Vibrationen eingeschlossene Energie freisetzen, die im Körper gespeichert ist, und nutzt Schallwellen, um sanfte rhythmische Pulsationen zu erzeugen. Diese Pulsationen oder Vibrationen werden strategisch durch den Körper geschickt, massieren die Zellen und lösen aufgestaute Spannungen. Gleichzeitig haben die von den Klangschalen abgestrahlten Frequenzen eine beruhigende Wirkung und versetzen das Gehirn in einen meditativen Zustand.  

Um die Klänge und Schwingungen zu erzeugen, verwendet der Praktizierende eine oder mehrere Himalaya-Schalen. Die aus mindestens sieben verschiedenen Metallen gefertigten Schalen, die sich in Größe und Gewicht unterscheiden, erzeugen Klänge in einer Reihe von Frequenzen und werden dazu verwendet, die verschiedenen Körperregionen entsprechend zu stimulieren.

Klangmassage durch Reibung der Klangschale

Durch die Reibung der Klangschale kannst Du die Vorteile einer einzigartigen tibetischen Klangschalenmassage genießen. Massagetherapeuten werden sich mit Sicherheit um Dich individuell sorgen, indem sie eine Vielzahl von Klangheilungs- und Bewusstseinsveränderungen anwenden, die seit Tausenden von Jahren im Himalaya entwickelt wurden. Als wäre das nicht genug, erzeugen ihre speziellen Klangschalen eine Vielzahl harmonischer und beruhigender Klänge, die bestimmte Schwingungsfrequenzen in unserem Körper, unserem Geist und unseren Emotionen berühren und Dich dadurch in einen tiefen Zustand der Meditation versetzen und Deinen inneren Frieden und Deine Gelassenheit wiederherstellen.

Klangmassage durch Anschlagen der Klangschale

Das Anschlagen ist wohl die einfachste Art, eine Klangschale zu benutzen. Hier eine kleine Anleitung zum Einstieg in das Spiel mit der Klangschale und ist für alle Altersgruppen geeignet.

  • Halte einfach die Schale in der Handfläche Deiner nicht dominanten Hand und den Schlägel in Deiner dominanten Hand.
  • Halte den Schlägel wie einen Stab und schlage die Schale mit der gepolsterten Seite des Schlägels leicht auf die mittlere Außenwand der Schale an.
  • Das Anschlagen der Schale erzeugt einen angenehmen, vollen Klang.
  • Wir empfehlen, die Schale einmal anzuschlagen und den Klang und die Vibrationen vollständig ausklingen zu lassen, bevor Du erneut anschlägst.

Was ist eine Klangreise?

Klangreisen oder Sound Journeys sind innere Reisen, die von zahlreichen Klängen mit unterschiedlichen Frequenzen und Schwingungen gesteuert werden. Sie schwingen jeweils in verschiedenen Teilen des Körpers. Diese Töne können Dich in einen Zustand der totalen Entspannung führen, in dem Heilung und Verbindung zu einem höheren Bewusstsein stattfinden können.

Für wen sind Klangreisen geeignet?

Klangbäder, bei denen Klangschalen und Gongs ein entspannendes Summen erzeugen, werden seit Langem eingesetzt, um einen meditativen Zustand herbeizuführen. Bei einer Klangreise hingegen wird die Klanglandschaft genutzt, um die Verbindung zur Intuition zu fördern. Es ist der Unterschied zwischen dem Zulassen von Klang und der aktiven Teilnahme an einer achtsamen Visualisierung, die durch diesen Klang angeregt wird. Klangreisen sollen uns mit unseren Ahnen und Geistführern verbinden, um unterbewusste Botschaften zu aktivieren, damit wir sie ohne Bewertung empfangen können. Sie sind für Personen geeignet, die Ihre Spiritualität auf ein weiteres Level bringen möchten. 

Was sind die positiven Aspekte von Klangreisen?

Die positiven Aspekte einer Klangreise gehen über die Vorteile einer „normalen” Meditation hinaus, da sie Dich auf ein anderes Niveau des Bewusstseins befördern können. Dadurch wirst Du neue Erfahrungen sammeln können, die bereichernd sein werden. 

Gibt es verschiedene Arten von Klangreisen?

Es gibt verschiedene Arten von Klangreisen, die vom verwendeten Instrument abhängen und ob Du sie in einer Gruppe oder allein durchführst. Eine tibetische Klangschale zum ersten Mal zu spielen, kann eine Herausforderung sein, aber mit ein wenig Übung kann es einfach sein, Spaß machen und sich lohnen!

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Klangschale zu spielen. Die Erste besteht darin, die Seite der Schale mit einem Schlägel anzuschlagen. Die Zweite ist, den Rand der Schale mit einem Schlägel zu reiben. Je nach Art und Weise des Anschlages wird die Reise unterschiedlich ausfallen. 

Wo und wie wird Klangtherapie eingesetzt?

Aspekte von Klängen und Musik können unsere körperliche und emotionale Gesundheit verbessern, indem sie uns helfen, uns zu entspannen, Schmerzen und Ängste zu lindern oder Gedächtnis und Konzentration zu verbessern. Einige Forschungen haben gezeigt, dass die Klangtherapie dazu beitragen kann, den Cholesterinspiegel zu senken, unser Immunsystem zu stärken und dass sie bei Frühgeborenen zu einem besseren Gesundheitszustand beiträgt.  

Musiktherapie wird zur Behandlung von Symptomen bei einer Reihe von Erkrankungen eingesetzt, darunter:

  • Depressionen
  • Angstzustände
  • Demenz
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Autismus-Spektrum-Störungen und Lernschwierigkeiten
  • Krebs
  • Verhaltens- und psychiatrische Störungen

Wie sie funktioniert, hängt von der verwendeten Methode ab. Die meisten Musiktherapiesitzungen finden unter vier Augen mit einem speziell ausgebildeten Therapeuten statt.

Welche Instrumente eignen sich für Klangtherapien?

Neben der Stimme werden in der Musiktherapie unter anderem folgende Instrumente eingesetzt:

  1. Klangschalen
  2. Handpans
  3. Zungentrommeln 
  4. Harfe
  5. Stimmgabeln
  6. Panflöte
Bei einigen Methoden werden mehrere Instrumente in einer Sitzung verwendet, darunter eine Gitarre, ein Klavier oder ein anderes Instrument, wie die Handpan gebraucht oder neu.
Zurück zum Sonodrum Zungentrommel Magazin

Entdecke unsere Sonodrum